Metaloge Berlin GbR


Bücher

Kulturwissenschaftlicher Essay, Praxisbuch, Fundgrube, Meta- kommentar und Anregung zum selbstständigen Denken in einem.

Ein Blick in Bestsellerlisten macht deutlich: Philosophie ist en vogue. Deren Potenzial für Therapie, Beratung und Organisationsentwicklung ist gleichwohl noch nicht gehoben. Die Fähigkeit des Menschen zu Staunen, Humor, Mut und Skepsis bietet ungeahnte Optionen, Problemstellungen mit philosophischen Fragen anzugehen. Thomas Stölzel, Kulturwissenschaftler und systemischer Therapeut, schreibt ein Buch für Praktiker, das eine Fundgrube an Begriffsgeschichten, Falldarstellungen, methodischen Szenarien und Übungen bietet, dem Leser aber auch eine Metaperspektive eröffnet, seine Haltung und Vorgehen grundlegend zu reflektieren.

Staunen, Humor, Mut und Skepsis - Thomas Stölzel

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich.

Ist erschienen bei:
Vandenhoeck & Ruprecht 1.Auflage (4. Oktober 2012)
312 Seiten, kartoniert
Format 12,3×20,5 cm
ISBN-10: 3525403593
ISBN-13: 978-3-525-40359-4

€ 30,00

Das Buch will ich haben.

Dieses Buch können Sie hier bei Amazon bestellen. Dieses Buch können Sie hier bei Thalia bestellen.

Weitere Veröffentlichungen

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich.

Ist erschienen bei:
Vandenhoeck & Ruprecht
1. Auflage 2012
194 Seiten kartoniert
ISBN: 9783525404591

€ 10,00

Das Buch will ich haben.

Dieses Buch können Sie hier bei Amazon bestellen. Dieses Buch können Sie hier bei Thalia bestellen.

Simone Stölzel - Unendliche Weiten

Unendliche Weiten: Lösungsorientiert denken mit Captain Kirk, Mr. Spock und Dr. McCoy

Der Weltraum: unendliche Weiten ... Wir schreiben das Jahr 2012. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das viele Jahre unterwegs war, um neue Welten zu erforschen, neue Assoziationen und neue Denkwege. Durch kleine Verschiebungen Ihrer normalen Alltagswahrnehmung dringen auch Sie mit der Enterprise in Galaxien vor, die Sie so vielleicht noch nie zuvor gesehen haben.
Haben Sie sich bei den üblichen Konflikten im Berufs- oder Privatleben auch schon einmal gefragt, ob es dort überhaupt irgendwo intelligentes Leben gibt? Und welches Spiel eigentlich gerade gespielt wird? Wo sind Sie nur gelandet – in einem Paralleluniversum? Manchmal scheint auch bei den angeblich so sachbezogenen Entscheidungen der logische Faktor die reinste Illusion zu sein. Einfach faszinierend!

Eine literarische Reise durch die dunkle Seele der Romantik - von Lüsten, Wahn und anderen Zwängen.

Die Visionen der Romantik haben die europäische Kultur der vermeintlich aufgeklärten Moderne geprägt – so viel epochaler Anfang war nie. Ob in der Philosophie, der Literatur oder der Kunst, die Romantik war eine wunderbare Neuaneignung unseres Welt- und Selbstverständnisses.
Zu ihrer Konsequenz geführt aber wird die romantische Idee erst in der Schwarzen Romantik – erst diese leuchtet die Abgründe der Seele, das uns Fremde, die andere Seite der Vernunft aus und lässt die Utopie vom besseren Menschen brüchig aussehen.
Die Kulturwissenschaftlerin Simone Stölzel unternimmt essayistische »Nachtmeerfahrten«, literarisch-anthologische Erkundungen der schillernden schwarzromantischen Bilder- und Symbolsprache.

Simone Stölzel - Nachtmeerfahrten

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich.

Ist erschienen bei:
Die Andere Bibliothek Erschienen: 02.2013
Seitenanzahl: 375
Bandnummer: 338
ISBN: 9783847703389

€ 36,00

Das Buch will ich haben.

Dieses Buch können Sie hier bei Amazon bestellen. Dieses Buch können Sie hier bei Thalia bestellen.

Weitere Veröffentlichungen

Eine übersichtlich knappe, thematisch gegliederte, jeweils mit kurzen Einleitungen versehene Auswahl aus den Aphorismen und Essays.

Das Lesebuch von Thomas und Simone Stölzel lädt zu einer ersten Bekanntschaft mit dem Werk des 1911 in Siebenbürgen geborenen und 1995 in Paris gestorbenen rumänischen Aphoristikers »auf den Gipfeln der Verzweiflung« - wie einer seiner Bände heißt - ein.
»Meine Feigheit vorm Leben ist angeboren. Stets graute mir vor jeder Verantwortung, jeder Aufgabe - instinktive Abscheu vor allem, was mich nicht unmittelbar anging. Das Gegenteil von einem >Anführer<. Und wenn ich als junger Mensch oftmals Gott beneidete, war es nicht vielleicht darum, weil mir Gott, der über allem stand, als verantwortungslos schlechthin erschien?«

Thomas und Simone Stölzel - Zersplitternde Gewißheiten

Ist erschienen bei:
Suhrkamp Erschienen: 24.06.2002
suhrkamp taschenbuch 3278,
Broschur, 187 Seiten
ISBN: 978-3-518-39778-7

€ 10,00

Das Buch will ich haben.

Dieses Buch können Sie hier bei Amazon bestellen. Dieses Buch können Sie hier bei Thalia bestellen.

Ist erschienen bei:
Droschl 1998
kartoniert , 11,5 x 18 cm
142 Seiten
ESSAY 35
ISBN: 9783854204855

€ 11,50

Das Buch will ich haben.

Dieses Buch können Sie hier bei Amazon bestellen. Dieses Buch können Sie hier bei Thalia bestellen.

Thomas Stölzel - Ein Säulenheiliger ohne Säule

Eine essayistische Annäherung an einen großen Aphoristiker und ein Nachdenken über die spezielle Wirkungsweise seiner finsteren und wortgewaltigen Texte.

Thomas Stölzel hat - nach einem zufälligen Aufeinandertreffen auf der Straße – Emile Cioran einige Male in dessen letzten Jahren besucht. Seine Schilderungen dieser Begegnungen und Gespräche sind ein ebenso stimmungsvolles wie genaues Porträt der Stadt und ihres Bewohners: Der deutsche Besucher registriert ein bestimmtes intellektuelles Klima in Paris, vor dem und in dem sich die Persönlichkeit des rumänischen Philosophen und Dichters erst richtig entfaltet. In Cafés und in seiner Wohnung in der Rue de l’Odeon spricht Cioran über Celan, über seine Bücher, über Frankreich, das »Balkanesische«, und in all dem entsteht das lebendige Bild eines bemerkenswerten, widersprüchlichen und faszinierenden Geistes.

Metaloge